Bourbaki Panorama

 

Bourbaki Panorama

Kunde

Stiftung Bourbaki Panorama

Ort

Luzern

Datum

2019

beratung

Beratung

planung

Planung

umsetzung

Umsetzung

audio

Audio

video

Video

multimedia

Multimedia

Das Bourbaki Panorama ist ein europäisches Kulturdenkmal erster Güte und erinnert an die Internierung von 87’000 französischen Soldaten, die im Winter 1871 Zuflucht in der Schweiz fanden. Das riesige Rundbild ist auch ein Sinnbild für die humanitäre Tradition der Schweiz. Als Museum bildet das Bourbaki Panorama einen kulturellen Schwerpunkt im denkmalgeschützten Gebäude am Löwenplatz in Luzern.

Im Auftrag der Stiftung Bourbaki Panorama Luzern hat auviso die Erneuerung der Panorama-Projektion und des Medienservers geplant und umgesetzt. Die neue 8-fach Projektion von Panasonic, projiziert neuerdings ein durchgehendes Bild von mehr als 220°. Der Hintergrundfilm mit seiner runden Projektionsfläche ist eine wichtige Ergänzung zum Rundbild und nimmt im Museum eine wichtige Vermittlungsrolle ein. Die einzigartige Projektionsfläche kann vom Musem auch für Sonderpräsentationen und künstlerische Arbeiten genutzt werden. 

Die bestehende Anlage wurde bereits im Jahr 2011 durch auviso installiert und seitdem in Stand gehalten. 

Ihr Kontakt

José Paneque

José Paneque

Projektleiter Systems
Tel. +41 41 349 10 50

Weitere Referenzen

Bourbaki Panorama

Luzern

Würth Haus Rorschach

Rorschach

Raiffeisenbank Cham-Steinhausen

Cham-Steinhausen

Hochschule Luzern - Informatik

Rotkreuz

OMEGA Museum

Biel

Besucherzentrum Bözberg

Bözberg

Digitale Anzeigetafel SBB

Luzern

 

Bühler Innovations Campus, Cubic

Uzwil

Besucherzentrum Einhausung Schwamedingen

Zürich

 

Neuer Hauptsitz Swissgrid

Aarau

 

Stadion Letzigrund

Zürich

Valiant Digital Banking

Basel 

Swiss Re Next

Mythenquai in Zürich

Ausstellung "Einfach Zürich"

Zürich

Skyguide im Verkehrshaus

Luzern

Sphinxhalle - Top of Europe

Jungfraujoch

Turmkellergeschichten Schloss Heidegg

Gelfingen LU

Campus HE Delémont

Delémont

ETH Zürich

Videotechnik

Beschallungsanlage

KKL Luzern